SEO Grundlagen: Offpage Optimierung – Teil 2

SEO Grundlagen: Offpage Optimierung - Teil 2

Nachdem ich Ihnen im 1. Teil zum Thema Offpage Optimierung bereits fünf verschiedene und wirkliche einfache Möglichekiten genannt habe, möchtich in diesem 2. Teil zur Offpage Optimierung weitere 6 Möglichkeiten vorstellen, wie Sie kostenlose Backlinks für Ihre Webseiten/Blogs erhalten können.

Ein guter Linkmix sehr wichtig für das Ranking und deshalb sollten Sie soviel verschiedene Möglichkeiten für den Linkaufbau nutzen, wie nur möglich.

Profile in Netzwerken:

Damit sind zum Beispiel Communitys wie meinVZ, MySpace usw. gemeint. (Einfach alle Web 2.0 Netzwerke/Dienste) Jedes von ihnen ermöglicht unter den Kontaktinformationen eine URL einzufügen, welche dann auf weitere Informationen zur Person oder einer ganz anderen Möglichkeit hinweist.

Dabei muss man lediglich beachten, dass diese Profile für alle und nicht nur für die Freunde sichtbar sind. Dann hat auch der Google Bot die Möglichkeit die Links einzusehen und für das Ranking zu zählen.

Ein besonders wichtiges Netzwerk ist Xing. Das eigens nur für Geschäftskontakte angelegte Portal ermöglicht nicht nur viele neue Kontakte. Im Profil kann zu jeder Tätigkeit bzw. jedem Projekt eine Website hinzugefügt werden.

Diese Profile sind ebenfalls öffentlich einsehbar und zudem garantiert das Portal viele interessierte Besucher aus denen sich später wertvolle Kontakte entwickeln könnten. Beim ausfüllen der Profile sollte man sich definitiv etwas Zeit nehmen und diese wirklich “komplett” ausfüllen.

Das Web 2.0 lebt von seinen “menschlichen Usern”. Zeigen Sie also das Sie ein Mensch sind, der Hobbys hat, Lieblingsfilme/Lieblingsgerichte etc.

Gästebücher:

Viele Seiten bieten Gästebücher an, damit begeisterte Besucher einen Kommentar hinterlassen können. Im Prinzip ist es dasselbe wie ein Blogkommentar, nur das Gästebücher schon viel länger existieren als Blogs. Der Vollständigkeit halber wollten wir deshalb auf sie hinweisen.

Bei Gästebüchern ist die schwierigste Aufgabe, themenrelevante von ihnen zu finden. Hat man es geschafft, kann man auch hier seinen Namen oder den des Produktes plus einen Link hinterlassen und auf Freischaltung hoffen. Viele Gästebücher geben Kommentare sogar gleich frei.

Gästebucher sind ja noch “Überbleibsel” aus dem “Web 1.0″ und wurden von der jetzigen Kommentarfunktion abgelöst. Dennoch sind Sie nach wie vor eine sehr einfache Möglichkeit Backlinks zu erhalten.

Social Bookmarks:

Über das steigern der “Linkpopularität durch Social Bookmarks“, habe ich hier bereits einen Artikel veröffentlicht. Dennoch möchte ich diese Möglichkeit in der SEO Serie nicht außen vor lassen und Ihnen kurz näher bringen.

Durch das “Bookmarken” Ihre Webseite bei diversen Diensten, setzen Sie bei jedem Bookmark einen Link. Dieser ist je nach Portal “DoFollow” oder “NoFollow”. Auch wenn wir mehr DoFollow Links haben wollen, sollten man sich nicht darauf versteifen, da nur DoFollow – Backlinks auf die eigene Seite unnatürlich wirken.

Pressemeldungen:

Ähnlich wie bei Artikelverzeichnissen können in Presseportalen, Pressemittelungen eingestellt werden und somit Informationen über die eigene Webseite, den Blogartikel bzw. allgemein über das Unternehmen verbreitet werden.

Bei Pressemittleungen, sollte man auch die “Lesbarkeit” für den User achten, nicht auf die Suchmaschinen. Pressemittelungen sind nämlich anders als Artikel in AVZ’s echter Trafficbringer. Durch eine gut lesbare Pressemittelung erhöht sich die Chance das diese sich weit verbreitet und so, viel zielgerichteten Traffic generiert.

Am Ende einer Pressmitellung bzw. im Firmenprofil kann man auch hier wieder einen Link zur eigenen Webseite einbauen. Dieser weitere Backlink erhöht wieder die Linkpopularität der Webseite.

Social Media Optimierung:

Auch wenn die sozialen Netzwerke schon zum Teil in den anderen Abschnitten genannt wurden, so nehmen sie doch einen nicht zu unterschätzenden Punkt im Bereich der zukünftigen Suchmaschinenoptimierung ein. Soziale Netzwerke ist der Brennpunkt für tausende von Menschen national und weltweit. Egal ob Facebook, Twitter oder hierzulande meinVZ, wer-kennt-wen usw.

Viele Internetnutzer verbringen schon jetzt einen Großteil ihrer Freizeit auf solchen Portalen. Deshalb sollte man sie auch für seine Offpage Optimierung nutzen. Es ist immer darauf zu achten, dass gesetzte Links auch von außen, also für nicht angemeldete Nutzer und damit auch für den Google Bot, sichtbar sind. Andernfalls erhält man lediglich direkte Klicks durch Freunde und Bekannte, aber verbessert nicht sein Ranking.

Social Media kann aber noch ganz anders benutzt werden. So werden gerne Bilder und Fotos verlinkt, welche dann wiederum in ihren Beschreibungen auf Angebote verlinken.

Videoportale:

Am wohl bekanntesten ist das Broadcast-Unternehmen Youtube. Aber es gibt auch noch beliebte deutsche Varianten wie MyVideo oder Clipfish. All diese Videoportale erlauben das Uploaden von Videos, Bildern und Musik unter bestimmten Rahmenbedingungen.

Solange man sich an diese hält, kann man in der Beschreibung ein oder zwei Links, damit es nicht als Spam angesehen wird, einfügen. Der große Vorteil, je nach Thema erhält man hunderte Besucher kostenlos, wovon einige dann auch auf den Link klicken werden, welche zum gezeigten Thema passt.

Es gibt eine Menge Möglichkeiten zur Offpage Optimierung, welche kostenlos sind und dennoch Wirkung zeigen. Fernhalten sollte man sich allerdings von bezahlten Diensten zum Linkkauf, Linktausch etc. Die meisten davon sind bei Google bekannt und gekaufte Linkpopularität wird als “Betrug” eingestuft und bei der Bewertung negativ angerechnet.

Im nächsten Teil der Artikelserie “Grundlagen der Suchmaschinenoptimierung” möchte ich auf ein “neues” Thema eingehen. Der Optimierung von Videos auf Portalen wie angesprochen YouTube, MyVideo und Co.

Diese Möglichkeit der Optimierung wird gerne “missachtet” bzw. ist vielen nicht so recht bekannt.

Viel Erfolg bei Ihrer Offpage Optimierung.

Thomas

2 Gedanken zu „SEO Grundlagen: Offpage Optimierung – Teil 2

  1. Guten Tag,

    der Vollständigkeit halber würde ich gerne noch ein paar weitere Möglichkeiten hinzufügen wie man an Backlinks gelangt.

    1. Die alte Methode. Nach einem Linktausch fragen. Meine Empfehlung. Schreibt die Top 50 bei Google mit eurem Keyword an. So bekommt man ein paar starke PR Backlinks.
    2. Webkataloge
    3. Forenmarketing
    4. Artikelmarketing
    5. Wikis (Wikipedia)
    6. WordPress Themes erstellen mit Link im footer
    7. RSS Verzeichnisse
    8. Testberichte schreiben und veröffentlichen

    Das sind nur ein paar von unzähligen Beispielen wie man seinen Traffic steigern kann und dazu auch noch an ein paar Backlinks gelangt.

    Gruß Timo Kühne – Internet Marketer mit Leib und Seele

  2. Hallo Timo,

    danke für deine Ergänzungen bei den Möglichlichkeiten der Backlinkgenerierung!
    Einiger dieser von dir genannten habe ich bereits im 1. Teil zur Offpage Optimierung genannt 😉

    Alles gute
    Beste Grüße
    Thomas H.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>