Gratis eMailkurs: So verdienen Sie Geld mit Informationsprodukten

Gratis Email-Kurs von Christoph MogwitzNachdem ich in diesem Testbericht schon über das eBook ” Das ultimative Schritt-für-Schritt Handbuch zum eigenen eBook” von Christoph Mogwitz gesprochen hatte, möchte ich euch nun die “Leseprobe” in Form eines kostenlosen E-Mailkurs vorstellen.

Wenn erfolgreiche InternetMarketer Tipps und Tricks kostenlos zur Verfügung stellen, dann ist das eine tolle Sache. Wenn ich in diesen Gratisprodukten etwas hilfreiches finde, dann schreibe ich darüber gerne einen Blogeintrag. Zum einen weil ich Sie auf diese hilfreichen Informationen hinweisen will und zum anderen ist es auch eine Art “Belohnung” für den Herausgeber. Aus diesem Grund werde ich Ihnen definitiv weiter Gratisprodukte die wirklich hilfreich sind auf diesem Blog vorstellen.

Nun aber wieder zurück zu Christoph Mogwitz eMailkurs: “Wie Sie  mit Informationsprodukten Online ein Vermögen machen.”

==> E-Mailkurs HIER anfordern

Dieser eMailkurs ist aufgeteilt in 5 Teile. Sie bekommen also 5 Tage lang je eine eMail. In diesen Mails finden Sie dann einen Link zu einer .pdf-Datei die Sie ganz einfach downloaden können. Dies finde ich sehr praktisch, da ich die Infos dann auch bequem offline durchsehen kann.

Tag 1: – Die Vorteile des Infoprodukt Business – 5 Seiten

Am ersten Tag bekommen Sie natürlich erst einmal eine Einführung in das Geschäft. Christoph erläutert Ihnen äußert einleuchtend was für Möglichkeiten und Vorteile ein Internet Business im Vergleich zu dem “herkömmlichen Job” bietet. Er erklärt Ihnen zu dem um was es sich bei Infoprodukten eigentlich handelt und was Sie für den Start benötigen!

Tag 2: 3 Erfolgsbeispiele – 4 Seiten

Hier zeigt er Ihnen nun 3 Beispiele für erfolgreiche eBooks. Bei diesem Beispielen handelt es sich um Themen abseits der “Geld verdienen – Nische.” Christoph geht auch noch in 2-3 Sätzen auf das jeweilige eBook ein.

Tag 3: Die 2 goldenen Eigenschaften  – 4 Seiten

In der Mail nennt ihnen Christoph Mogwitz die 2 wichtigsten Eigenschaften die über Erfolg oder Misserfolg ihres Internet-Geschäfts entscheiden. Als Beispiel nennt er seinen eigenen Werdegang und erklärt wieso er “gezwungen” war ins Info-Business einzusteigen.

Tag 4: Set it and forget it – Systeme – 3 Seiten

In diesem Teil beschreibt Ihnen Christoph wieso Sie unbedingt ein passives Einkommen aufbauen sollten und nennt ihnen den Grundaufbau eines automatischen Business!

Tag 5: Win-Win Situationen schaffen – 3 Seiten

In dieser Mail erklärt Ihnen Christph wieso das schaffen von Win-Win Situationen, die beste Vorraussetzung und der einzige Weg ist langfristig mit einem Kunden viel Geld zu verdienen.

Fazit zum Gratis E-Mailkurs: “Wie Sie  mit Informationsprodukten Online ein Vermögen machen.”

Christoph Mogwitz behandelt in diesem 5 teiligen Kurs wichtige grundlegende Dinge die es zu beachten bzw. zu befolgen gilt wenn man sich ein eigenes Infoprodukt-Business aufbauen will.

Diese Informationen bieten einen echten Mehrwert, sind leicht verständlich und werden auch so vermittelt. Christoph hat wirklich eine tolle Art zu schreiben, er vermeidet fachliches und technisches Gefassel komplett und schreibt sehr persönlich.

Ich habe mich nach diesem E-mailkurs nicht von Christophs Newsletter abgemeldet und empfange ihn auch heute noch. Auch die weiteren Mails von Ihm haben mir viel vermitteln können. Christoph Mogwitz tritt zwar nicht zu sehr in den Vordergrund in der deutschen Internet-Marketing Szene doch er ist definitiv einer der Macher bzw. der Pioniere in unserem Land.

Wenn Sie sich diesen eMailkurs noch nicht “zu Gemüte” geführt haben, dann können Sie es hier tun:

==> E-Mail-Kurs HIER anfordern

Sie kennen diesen Kurs bereits? Wie finden Sie diesen Kurs? Konnte er Ihnen weiterhelfen?

Ich bin gespannt auf eure Anworten.

Beste Grüße

Thomas

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>