WordPress Affiliate Themes – Die Top 3 Übersicht

WordPress als Basis eines Affiliate-Projektes zu verwenden bietet sich aufgrund der Eigenschaften von WordPress natürlich an.

Doch ein paar Fragen bleiben bei mir immer wieder im Raum stehen:

  • Was für ein WordPress Theme soll ich wählen?
  • Was für Eigenschaften muss es haben?
  • Wie erreiche ich eine möglichste hohe Conversion Rate?

Nun, als ich anfing mich damit zu befassen wusste ich es auch noch nicht so recht! Jetzt, viele Stunden Recherche und ausprobieren später bin ich (ein bisschen) schlauer.

Ich möchte in diesem Beitrag einmal darauf eingehen, wie ein WordPress Theme für ein Affiliate Projekt “aussehen” sollte und welche “speziellen” Affiliate Themes es eigentlich gibt.

Wie sollte ein Affiliate Theme eigentlich aufgebaut sein?

Gute Frage, ich weiß. 😉

Doch worauf kommt es bei einem Affiliate Projekt an? Auf die Verkäufe werden Sie jetzt denken und dem kann ich schon zustimmen.

Aber um Verkäufe zu generieren muss eben die Conversion stimmen. Ganz abgesehen von den Besucherzahlen, je höher die Conversionrate ist, desto höher natürlich die Anzahl der Verkäufe!

Ein WordPress Affiliate Theme sollte daher mindestens folgende Eigenschaften ausweisen:

1. Klare Struktur

Der Besucher, muss sich auskennen auf der Seite. Eine klare Struktur, ohne große Ablenkungen gilt es zu schaffen. Eine Navigation sollte daher bewusst gewählt werden und nur wenige Punkte beeinhalten.

2. Schnelle Ladezeiten

Wenn ein Besucher etwas sucht, dann will er natürlich schnell ans Ziel kommen. Deswegen sollte man auf große Grafiken im Header oder Banner (auf dem eigenen Server) verzichten.

3. Schlichtes Design

Dieser Punkt spielt natürlich für die Ladezeit eine Rolle. Große, bunte Grafiken gilt es deshalb zu vermeiden. Die Designelemnete müssen auch unbedingt zum Thema passen. Der Besucher darf vom Design der Seite nicht abgelenkt werden.

Um das ganze etwas zu verdeutlichen, schauen wir uns nun einfach mal ein paar spezielle WordPress Affiliates Themes an.

WordPress Affiliate Theme von Pixeldreher:

AffiliateTheme
Affiliate Theme von Pixeldreher

Anfangen möchte ich mit dem Theme von André Nitz – Einem Affiliate Theme – Made in Germany.

Auf affiliatetheme.de bietet er sein Theme zum Verkauf an. Wie Sie sehen können ist dieses WordPress Theme sehr übersichtlich aufgebaut und komplett im Backend des Blogs konfigurierbar. Es ist also absolut nicht mehr nötig im Quellcode “herumzufuhrwerken”, was natürlich für wenig Technikversierte ein großer Vorteil ist.

Mittels verschiedener vordefinierten Bannerzonen, ist das einbinden dieser Werbemittel mit wenigen Klicks möglich. Um die Keyworddichte der Seite zu erhöhen ohne die Besucher damit zu belästigen lassen sich Keywords mittels Custom Fields einbinden.

Ein weiterer Vorteil dieses Theme ist natürlich auch der deutschsprachige Support. Wie man liest ist André Nitz das sehr schnell und kompetent.

Mehr über das Affiliate Theme von Pixeldreher erfahren Sie hier

WordPress Affiliate Theme 2.0 von Unique Blog Design:

Affiliate Theme
Beispiel einer Affiliate Seite mit affiliatetheme.net

Das Affiliate Theme war wohl das erste seiner Art und ist daher weit verbreitet. Es bietet eine Menge Einstellmöglichketen direkt aus dem WordPress Backend heraus.

Man kann das Layout sehr individuell einstellen und hat damit mit wenigen Klicks stets neue Themelayouts. Durch diverse “Niche Skins” welche man ebenfalls nur in das Theme reinladen muss, hat man wirklich in Null Komma Nichts universelle, verschiedene Designs.

Das AffiliateTheme ist PPC optimiert.

Mehr Informationen zum Affiliate Theme von Unique Blog Design gibt hier

FlexSqueze – Ein weiteres Affiliate Theme aus den USA

FlexSqueeze Theme
Verschiedene Varianten von FlexSqueeze

Das FlexSqeeze Theme ist typisch amerikanisch – Bunt und ausgefallen. Natürlich kann man die Anzahl der Farben aber auch reduzieren.

FlexSqueeze ist von den hier vorgestellten Affiliate Themes das umfangreichste. Es bietet über 300 verschiedene Einstellmöglichkeiten, Vorlagen für Salesletter, Verkaufsgrafiken, Headertemplates etc. Also wirklich eine ganze Menge.

In wenigen Klicks hat man damit eine Seite erstellt, die zwar mit WordPress läuft aber nicht mehr nach einem klassischen Blog ausschaut.

Es ist aber auch gleichzeitig das teuerste. Den neben dem einmaligen Themekauf kann man Mitglied werden und so weitere Features für das Theme erhalten.

Mehr Informationen zum FlexSqueeze Theme finden Sie hier

Kurzes Fazit über die WordPress Affiliate Themes:

Das man unbedingt eines dieser Affiliate Themes braucht um eine Affiliate Seite erfolgreich zu präsentieren, kann ich auf jeden Fall verneinen. Dieses Themes wurden aufgrund der Erfahrungen der Szene erstellt und bieten alles was man braucht wenn man ein Affiliate Projekt starten möchte. Sind aber auch nicht zwingend notwendig.

Ich für meinen Teil verzichte momentan auch noch auf eines der obigen drei, überlege aber mal eines bei einem kommenden Projekt auszuprobieren. (Deshalb auch der Artikel dazu). Ihnen wollte ich wie gesagt einmal eine Übersicht über die Top 3 geben.

Mein momentaner klarer Favorit ist  das Theme von Pixeldreher.

Sollte ich mich für die Verwendung entschließen werde ich dieses auch ausführlicher hier vorstellen.

Verwenden Sie eines dieser Affiliate Themes? Ich würde mich freuen wenn Sie uns Ihre Meinung dazu mitteilen!

5 Gedanken zu „WordPress Affiliate Themes – Die Top 3 Übersicht

  1. Hallo Thomas,

    sehr interessanter Artikel mit guten Tipps zu Themes für einen Affiliate Blog. Da ich gerade einen Affiliate Blog aufbauen möchte und auf der Suche nach einem guten Theme bin, kommt mir der Artikel gerade recht. Allerding ist mir das Theme von Affiliatetheme zu teuer.

    Viele Grüße
    Tom

  2. Hallo Thomas,

    vielen Dank für deine Empfehlung und deine netten Worte im Fazit deines Artikels. Es liegt mir sehr viel daran den Nutzern vom Affiliatetheme stets einen schnellen und unkomplizierten Support über unser Forum zu geben – auch in unserem Blog (http://www.affiliatetheme.de/blog), den wir seit letzter Woche mit einem neuen Inhaltskonzept mit informativen Inhalten füllen, wollen wir unseren Nutzern stets die wichtigen Hilfsmittel an die Hand geben, um im Internet mehr Geld verdienen zu können und mehr Erfolg mit seinen Projekten zu bekommen.

    Nochmals vielen Dank für deinen Hinweis und viele Grüße aus Leipzig,

    André Nitz

  3. Beim Theme vom Pixeldreher sollte man auch genau auf die “grenzwertigen” AGB´s achten. Den Preis von ca. 70,00 Euro finde ich auch sehr teuer, für 20,00 Euro würde ich es kaufen.

  4. Hallo Klaus,

    wir haben unsere AGB gemäß den Vorschriften & Pflichten eines Softwareanbieters erstellen lassen und sind uns über Fehler oder Unrichtigkeiten nicht bewusst. Es wäre schön wenn du uns einfach mal per E-Mail deinen Unmut beschreiben könntest, damit wir entsprechend darauf eingehen können.

    Unsere E-Mail Adresse findest du auf der Website vom Affiliatetheme (dem von Pixeldreher).

    Viele Grüße, André (Pixeldreher)

  5. Danke für die 3 schönen Themes. Bei meinem nächsten Affiliate Projekt werde ich deine Tipps beherzigen.

    Gruß Timo Kühne

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>